Archiv der Bimmelbah Musikanten

Begeben Sie sich auf eine interessante Zeitreise und stöbern Sie durch fast 40 Jahre Geschichte der Bimmelbah Musikanten

Bimmelbah Musikanten 1983
1982-1989
Bimmelbah Musikanten 1996
1990-1999
Bimmelbah Musikanten 2003
2000-2006
Bimmelbah Musikanten 2008
2007-2008
Bimmelbah Musikanten 2010
2009-2010
Bimmelbah Musikanten 2012
2011-2012
Bimmelbah Musikanten 2014
2013-2014
Bimmelbah Musikanten 2016
2015-2016
Bimmelbah Musikanten 2018
2017-2018
Bimmelbah Musikanten 2020
2019-2020
Bimmelbah Musikanten 2021
2021
2013-2014

1. Juli 2013

MP3Passend zur Sommerzeit ist unser neuer Sommerhit da: Mei Schrebergarten

10.9.2013

MP3Veröffentlichung unserer neuen Single CD „Wenn nachts die Sterne glühn“ in Hochdeutsch und Erzgebirgisch

November 2013

MP3Unsere neue Weihnachts-CD „Weihnacht am Kamin“ erscheint
Zum Reinhören und bestellen

Dezember 2013

1. Advent – Weihnachtsveranstaltungen in der Festhalle Annaberg „So klingt´s bei uns im Weihnachtsland“ mit Marianne Martin, den Bergsängern Geyer, Bernsdorf Brass und der Tanzgruppe Infinity

Dezember 2013

Vor einer Weihnachtsveranstaltung in Limbach-Oberfrohna

April 2014

Super Stimmung bei den beiden Frühlingsfesten der Volksmusik in der Schunkelscheune in Hermsdorf mit den Bimmelbah´ Musikanten und den Kreuzwaldmusikanten

6. Juli 2014

Zweistündige Veranstaltung der Bimmelbah Musikanten beim Gartenfest in Schellerhau

September 2014

YoutubeVeranstaltung zum Brauhausfest in Freiberg. Prächtige Stimmung auf einem tollen Fest und es wurde auch getanzt!

Oktober 2014

Von 11.00 bis 13.30 spielten die Bimmelbah´Musikanten auf dem Bauernmarkt in Annaberg-Buchholz. Bei bestem Spätsommerwetter eine tolle Veranstaltung mit tollem Publikum in Annaberg.

30.10.-2.11.2014

YoutubeProbenwochenende in Oberwiesenthal – Nun schon zum dritten Mal fuhren wir zum Probenwochende nach Oberwiesenthal. Drei Tage wurde intensiv geprobt. Am Sonnabend wanderten wir zur Entspannung nach Boží Dar (Gottesgab) an das Grab von Anton Günther. Am Grab sangen unsere Mädels „Wu de Walder haamlich rauschen“.